RANIQ: Recklinghäuser Arzt-Netz aktuell 12/2019

PATIENT UND PRAXIS-TEAM IM DIGITALEN DIALOG


App zum Doc ausprobieren
Arzttermin und mehr auch per Smartphone

Bild : Sie empfehlen Patienten und Arztpraxen im Raum Recklinghausen, die „App zum Doc“ (AzD) z.B. zur schnellen und bequemen Terminvereinbarung per Handy zu nutzen: (v. l.) Dr. med. Theo Uhländer, RANIQ-Vorstandsvorsitzender, Dr. med. Rüdiger Hallerbach, der in seiner Praxis mit AzD schon gute Erfahrungen gemacht hat. Die Vorteile werden von den Mitgliedspraxen des Recklinghäuser Arztnetzes für Information und Qualität (RANIQ e.V.) auch per Plakataushang in Wartezimmern „an die Frau und den Mann gebracht“.

Bereits seit etwa einem Jahr haben die knapp 100 Arztpraxen im Recklinghäuser Arzt-Netzt RANIQ e.V. die Möglichkeit, untereinander digital über ein branchenspezifisches Netz und per Handy mit ihren Patienten zu kommunizieren. Diese moderne Netzkommunikation setzt sich aus drei Anwendungsprogrammen (Apps) zusammen: „App zum Doc“ (AzD), „mediQuu-connect“ und „mediQuu-Netzmanager“.
Insgesamt wird dieses Angebot aber eher noch zögerlich genutzt. Mittlerweile arbeiten immerhin siebzehn Praxen mit AzD für den direkten Arzt-Patienten und Arzt-zu-Arzt Dialog per Smartphone.
Einen neuen Motivationsschub für Praxen und Patienten erhofft sich der Raniq-Vorstand durch einen Erfahrungsbericht über ein gelungenes Beispiel aus dem Mitgliederkreis. Dr. Rüdiger Hallerbach, im Stadtteil Hillerheide ansässiger Allgemeinund Sportmediziner, ist einer der ersten, der mit seinem Praxisteam auf die neue Kommunikationsschiene gesetzt hat. Dr. Hallerbach erläutert, wie es sein Praxisteam gemacht hat:

In unserer Praxis haben wir das Anwendungsprogramm „APP zum Doc“ bereits im Frühjahr 2019 eingeführt. Es dient in erster Linie-der weiteren Verbesserung der Kommunikation zwischen unseren Patienten und der Praxis . Wir haben unseren Patienten den neuen Kommunikationsweg erläutert und mittels
Broschüren und Plakate in der Praxis darauf hingewiesen. Zu Beginn war es für Patienten natürlich gewöhnungsbedürftig, ihre Rezepte bzw. Überweisungen über eine App statt übers Telefon anzufordern bzw. Termine mit der Praxis zu vereinbaren.
Nach Startschwierigkeiten und anfänglichen „Berührungsängsten“ nahmen immer mehr Patienten – besonders der jüngeren Altersgruppen – diese neue Kommunikationsform in Anspruch.
Der große Vorteil, den wir als Praxis sehen, ist die schnelle Übermittlung. Längere Wartezeiten durch Telefonieren bleiben den Patienten erspart. Über die App werden die Anforderungen von Rezepten und Überweisungen direkt auf eine Plattform des Praxisrechners übertragen und am selben Tage bearbeitet, so dass der Patient bereits wenige Stunden später unterschriebene Rezepte und Überweisungen in der Praxis abholen kann. Terminanfragen über die App werden mit dem Praxisterminplan abgeglichen. Danach erhalten die Patienten über die App eine Rückmeldung mit Terminangeboten.

Unsere Praxis ist sicherlich eine der wenigen in Recklinghausen, die bereits die App zum Doc eingeführt haben. Noch, möchte ich sagen und auf breitere Nutzung hoffen. Wir freuen uns jedenfalls über eine zunehmend positive Resonanz unserer Patienten. Nach zögerlichem Beginn nehmen mehr und mehr diese App in Anspruch. Nach der Einführungsphase ist die App damit für uns eine sinnvolle Ergänzung zum guten alten Telefon, das seinen Stellenwert aber weiterhin behalten wird. Deshalb ist es mir wichtig zu erwähnen, dass die App natürlich das Gespräch per Telefon nicht ersetzen kann und auch nicht soll. Schon gar nicht das von Angesicht zu Angesicht. Das bleibt weiterhin zentraler Bestandteil der persönlichen Arzt-/MFK-Patienten-Kommunikation im eigentlichen Sinn.

Unser Fazit: Das Anwendungsprogramm „App zum Doc“ ist ein modernes Hilfsinstrument für Praxis und Patienten, das den Arbeitsalltag erleichtert und unseren Patienten zusätzlichen Komfort verschafft. Vor allem auch, weil das Programm auf die Bedürfnisse der Mitglieder unseres Arztnetzes durch unser RANIQ-
Netzbüro speziell zugeschnitten wurde und durch die Handy-Kommunikations-Plattform mediQuu weiter abgerundet wird.


Alle Vorteile auf einen Blick


Autoren:
Dr. med. R. Hallerbach, ruediger.hallerbach@raniq.de
Dieter Krause, dieter.krause@raniq.de
Herbert Nehls, herbert.nehls@raniq.de