Termin GesundheitscheckJeder denkt nur an sich – nur ich denk‘ an mich!

Tun Sie es bitte, aber rechtzeitig.

Gehen Sie zu den Vorsorgeuntersuchungen!

Vereinbaren Sie noch heute einen Untersuchungstermin in Ihrer RANIQ-Praxis!

UntersuchungFrüherkennung & Vorsorge für gesetzlich Krankenversicherte

Warum zum Arzt gehen, wenn einem nichts weh tut? Doch viele Krankheiten – wie ein Bluthochdruck oder erhöhte Blutfette – beginnen unauffällig, können aber zu ernsthaften Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen.

Durch Früherkennungsuntersuchungen können Risiken frühzeitig entdeckt werden, sodass die Beschwerden im Idealfall gar nicht erst auftreten.

Deshalb: Nutzen Sie das Angebot. Vereinbaren Sie bei Ihrem Arzt einen Termin. Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse haben Sie Anspruch auf eine ganze Reihe von Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen.
Neben Kinder- und Jugenduntersuchungen und Schwangerschaftsvorsorge können Sie Krebsvorsorgeuntersuchungen, eine Gesundheitsuntersuchung (Check Up 35) und Impfungen in Anspruch nehmen.

 

RANIQ-Flyer-Vorsorgeuntersuchungen-2020 Pub - Publisher
RANIQ-Flyer-Vorsorgeuntersuchungen-2020 Pub - Publisher
RANIQ-Flyer-Vorsorgeuntersuchungen-2020.pub - Publisher.pdf
0.7 MiB
42 Downloads
Details

 

Früherkennungsuntersuchungen für Frauen
Male Female ButtonIn dieser Übersicht haben wir für Sie die kostenlosen Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen zusammengestellt, die zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen gehören.
Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitales

Untersuchung

Früherkennung Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitales

 

Was wird gemacht?

jährlich:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • Untersuchung der Geschlechtsorgane

 

20 bis 34 Jahre (jährlich):

  • Gewebeabstrich und Untersuchung auf Zellveränderung (Pap-Abstrich)

 

ab 35 Jahren (alle drei Jahre):

  • Pap-Abstrich kombiniert mit Test auf Humane Papillomaviren (HPV)

 

jährlich:

  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Zusätzlich ab 30 Jahren Früherkennung Brustkrebs

Untersuchung

Früherkennung Brustkrebs

Was wird gemacht?

jährlich:

  • Abtasten der Brust und der örtlichen Lymphknoten (Achselhöhlen)
  • Anleitung zur Selbstuntersuchung der Brust
Ab 35 Jahren Check-up 35

Untersuchung:

Check-up: Früherkennung u.a. von Herz-KreislaufErkrankungen und Diabetes

Was wird gemacht?

alle drei Jahre:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • körperliche Untersuchung
  • Kontrolle der Blutfettwerte und des Blutzuckers
  • Kontrolle des Urins
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 35 Jahren Früherkennung Hautkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Hautkrebs

Was wird gemacht?

alle zwei Jahre

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • Untersuchung der gesamten Haut
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 50 Jahren Früherkennung Brustkrebs- Mammographie- Screening

Untersuchung:

Früherkennung Brustkrebs-Mammographie-Screening

Was wird gemacht?

alle zwei Jahre bis zum Ende des 70. Lebensjahres
(Sie werden per Post zur Untersuchung eingeladen):

  • Gezielte Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte der Patientin)
  • Röntgen-Untersuchung (Mammographie-Screening) der Brust
  • Information über das Untersuchungsergebnis
Ab 50 Jahren Früherkennung Darmkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening

Was wird gemacht?

  •  Beratung zum Darmkrebs-Früherkennungsprogramm
  • 50 bis 54 Jahre: jährlicher Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl
Ab 55 Jahren Früherkennung Darmkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening

Was wird gemacht?

  • wahlweise alle zwei Jahre Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Früherkennungsuntersuchungen für Männer
Male Female ButtonIn dieser Übersicht haben wir für Sie die kostenlosen Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen zusammengestellt, die zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen gehören.

 

 

 

Ab 18 Jahren Check-up: Früherkennung u.a. von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes

Untersuchung:

Check-up: Früherkennung u.a. von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes

Was wird gemacht?

einmalig im Alter von 18 bis 35 Jahren:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • körperliche Untersuchung
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 35 Jahren Check-up 35

Untersuchung:

Check-up: Früherkennung u.a. von Herz-KreislaufErkrankungen und Diabetes

Was wird gemacht?

alle drei Jahre:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • körperliche Untersuchung
  • Kontrolle der Blutfettwerte und des Blutzuckers
  • Kontrolle des Urins
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 35 Jahren Früherkennung Hautkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Hautkrebs

Was wird gemacht?

alle zwei Jahre:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • Untersuchung der gesamten Haut
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 45 Jahren Früherkennung Krebserkrankungen der Prostata

Untersuchung:

Früherkennung  Krebserkrankungen der Prostata und des  äußeren Genitals

Was wird gemacht?

jährlich:

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
  • Enddarmaustastung zur Untersuchung der Prostata
  • Untersuchung örtlicher Lymphknoten
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis
Ab 50 Jahren Früherkennung Darmkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening

Was wird gemacht?

  • Beratung zum Darmkrebs-Früherkennungsprogramm
  • 50 bis 54 Jahre: wahlweise jährlicher Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl oder ab 50 Jahre: zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Ab 55 Jahren Früherkennung Darmkrebs

Untersuchung:

Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening

Was wird gemacht?

  • wahlweise alle zwei Jahre Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Ab 65 Jahren Früherkennung Bauchaortenaneurysmen

Untersuchung:

Früherkennung Bauchaortenaneurysmen

Was wird gemacht?

einmalig:

  • Patientenaufklärung zur Früherkennungsuntersuchung auf Bauchaortenaneurysmen
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader

Stand: 20.08.2020