RANIQ

 

Ein herzliches Willkommen bei RANIQ, dem Recklinghäuser Arzt-Netz für Information und Qualität. Im RANIQ sind die Haus- und Fachärzte aus Recklinghausen und Oer-Erkenschwick organisiert.

 

Notdienste

 

Wir haben eine Übersicht der regionalen und überregionalen Notdienste für Sie zusammen gestellt.

Die Praxen im RANIQ

Zu vielen Praxen finden Sie, neben der Adresse, zusätzliche Informationen über Öffnungszeiten, angebotene Leistungen oder den barrierefreien Zugang.

App zum Doc

Damit Sie den Draht zu Ihrer Praxis immer dabei haben:
App zum Doc
Kostenlos aus dem Internet runterladen.
Zu finden im Apple- und Google-Store unter appzumdoc

Vorsorge

Jeder denkt nur an sich – nur ich denk‘ an mich!
Tun Sie es bitte, aber rechtzeitig.
Gehen Sie zu den Vorsorgeuntersuchungen!

Job-Börse

Hier veröffentlichen die RANIQ-Praxen ihre offenen Stellen.

Angehende Allgemeinmediziner erfahren mehr zum Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin im Vest.

Palliativnetzwerk

 

Aus dem RANIQ heraus wurde das Palliativnetzwerk PAMIR gegründet, das die ambulante Palliativversorgung von Patienten in Recklinghausen, Oer-Erkenschwick, Datteln und Waltrop unterstützt.

DATENSICHERHEIT IN DER MEDIZIN: BÜRGER SEHEN VERBESSERUNGSPOTENTIAL

Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft schreitet voran. Sie ermöglicht eine bessere Versorgung des Patienten, schafft aber auch neue Risiken, z.B. bei der Speicherung und Übermittlung von hochsensiblen Patientendaten. Drei von zehn Patienten haben Angst vor dem...

DIGITALE MEDIZIN: VIELE DEUTSCHE AHNEN NICHTS VON DEN FORTSCHRITTEN

Für den „Netzwerk-Newsletter“ von Spiegel-online wird 2019 das Jahr, in dem digitale Medizin beginnt, alltäglich zu werden. Als Beleg berichtet er über  Meldungen der vergangenen Tage: Danach soll eine App Erbkrankheiten an der Form des Gesichts erkennen; das...

PRAXISÖFFNUNGSZEITEN: PATIENTENSTIMME ZUR REALITÄT IM KREIS RECKLINGHAUSEN

Mit scharfer Kritik hatte die kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Ende Dezember vergangenen Jahres reagiert, nachdem sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), sich kritisch zum Thema Praxisöffnungszeiten geäußert hatte. Die Aussagen des...

STUDIE KLINIKWAHL: BEWERTUNGSPORTALEN WIRD WENIG VERTRAUT

Krankenhaus-Suchportale im Internet sind wenig bekannt und werden kaum genutzt. Nach einer repräsentativen Studie folgen Patienten in Deutschland lieber dem Rat von Ärzten, Freunden und Verwandten bei der Klinikwahl. Nur 37 Prozent der Bundesbürger vertrauen den...

STÖRFAKTOR ODER MITENTSCHEIDER: PATIENTEN IM KRANKENHAUSALLTAG

Ärzte und Patienten sollen im stationären Alltag in Kliniken gemeinsam entscheiden können.  Der sogenannte „informed consent“ (= gemeinsame Entscheidungsfindung) ist seit 2013 ein gesetzlich verbrieftes Patientenrecht. Wie es in der u.a. durch hohen Zeitdruck...

VIELE ARZTTERMINE PLATZEN UNENTSCHULDIGT: DROHT PATIENTEN BALD SPERRE BEIM TERMINSERVICE?

Fast jeder dritte der Arzttermine, die über die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) vermittelt werden, wird unentschuldigt von den Patienten versäumt. Diese fehlende Terminmoral prangert aktuell der Verband der niedergelassenen Ärzte...

IM VISIER RENDITEHUNGRIGER INVESTOREN: STEHT AUSVERKAUF DER ARZTPRAXEN BEVOR?

Die zunehmende Monopolisierung bei Medizinischen Versorgungszentren müsse gestoppt werden, fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV. Auf ihrem ersten Praxisnetzgipfel Ende November d. J. in Berlin warnte die KBV vor einer immer stärker werdenden...

TELEMEDIZIN: FERNBEHANDLUNG IN NIEDERSACHSEN AB 1. DEZEMBER NICHT MEHR VERBOTEN

Immer mehr Menschen holen sich medizinischen Rat im Internet. Allerdings kann «Dr. Google» aus Sicht der Ärztekammer Niedersachsens den persönlichen Praxisbesuch nicht ersetzen. «Die ständige Erreichbarkeit von mehr oder minder zutreffenden medizinischen Informationen...

ZEITFRESSER BELASTEN PRAXISBETRIEB: IMMER MEHR SCHREIBKRAM FÜR NIEDERGELASSENE ÄRZTE

Die Bürokratielasten für Ärzte und Psychotherapeuten sind 2018 um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Ärzte verbringen demnach knapp 323.000 Stunden mehr mit bürokratischen Aufgaben als noch 2017. Dies zeigt erneut der aktuelle Bürokratieindex für die...

BUNDESTAG BESCHLIEßT: MEHR ZEIT FÜR ONLINE-ANBINDUNG DER PRAXEN BIS MITTE 2019

Die Fristverlängerung für die Online-Anbindung von Arzt- und Zahnarztpraxen sowie den Praxen der Psychotherapeuten wurde Ende letzter Woche erwartungsgemäß vom Bundestag zusammen mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz beschlossen, das zum 1. Januar in Kraft treten...

WELTWEITE-GESUNDHEITSSTUDIE: VIER VERMEIDBARE RISIKEN VERURSACHEN DIE HÄLFTE ALLER TODESFÄLLE

Insgesamt beurteilen Forscher die globale Gesundheitsentwicklung als beunruhigend (Basisjahr 2017). In der Studie “The Global Burden of Disease Study (GBD)” untersuchen sie seit 1990 die globalen, nationalen und regionalen Trends in der Gesundheitsentwicklung. Von der...

NEUE DIGITALISIERUNGSSTUDIE: WIE INTENSIV SETZEN ARZTPRAXEN AUF DIGITALEN FORTSCHRITT?

Erstmals zeigt eine repräsentative Studie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), wie es in deutschen Praxen um die Digitalisierung bestellt ist. Im Rahmen der Erhebung „PraxisBarometer Digitalisierung“ wurden hierfür mehr als 1.750 Ärzte und Psychotherapeuten...

Notdienste

Ärztliche Notdienste, Apothekennotdienst, Telefonseelsorge

Hausärzte

Die hausärztlichen Praxen im RANIQ

App zum Doc

Patienten und Ärzte veräppen sich mit App zum Doc

Fachärzte

Die fachärztlichen Praxen im RANIQ

Job-Börse

Job-Börse, Weiterbildung

International

Wir sprechen (fast) alles

Alle Beiträge

Beitragsarchiv

Praxen

Ärzte

Hausärzte

Fachärzte