Die Ruhrfestspiele haben uns gefragt, ob wir sie 2021 bei den Corona-Tests der Mitwirkenden unterstützen können.

In einer Videokonfernez am 8.3. haben RANIQ-Beirat und Geschäftsführerin Frau Nölle, sowie Hygienebeauftragter Herr Gorecky, erste Informationen ausgetauscht.

Wie sovieles in dieser Pandemie, sind Informationen und Pläne noch ständigen Änderungen unterworfen. Es ist z.B. noch nicht klar, ob die RFS nur gestreamt online stattfinden, oder ob (teilweise) vor Publikum gespielt werden kann. Das Hygienekonzept von Herrn Gorecky finden Sie weiter unten.

Es werden Ärzte gesucht, die an den Spielstätten Schnelltests bei den Mitarbeitern und Mitwirkenden durchführen. Das werden pro Einsatz ca. 50-70 sein. Den Ruhrfestspielen steht hierzu ein Budget zur Verfügung. Das Material wird von den RFS bezahlt, aber auch für den personellen Einsatz gibt es Mittel, so dass es eine Kostenerstattung pro Test geben wird. Die Höhe lässt sich noch nicht beziffern, jedoch wollen wir fair und knapp über dem Selbstkostenpreis kalkulieren.

Die Koordination für RANIQ übernimmt Karsten Kollecker mit Netzbürounterstützung.


Unterstützung und Mitwirkung

Falls Sie die Ruhrfestspiele unterstützen möchten und Tests an den Spielorten durchführen können, melden Sie uns dieses bitte mit dem u.a. Formular.

Ich benötige mit u.a. Formular Name und Email und nehme Sie dann in unseren Infoverteiler auf und laden Sie zu den Videokonferenzen ein.

Anmeldung zur Mitwirkung

https://widgets.app-zum-doc.de/umfragen/d758f7af75c257b32b560d635f9d127c


 

Umfrage Testzeiten

Zur Planung der möglichen Testzeiten benötigen wir Feedback über Ihre möglichen Einsatzzeiten.

Dieses ist noch kein Dienstplan und lediglich eine Planungsgrundlage!

Umfrage Einsatzzeiten

https://widgets.app-zum-doc.de/umfragen/84a990f159b8b9a4f05b1f136c8110a3


07.04.21: Koordination

Hallo Herr Nehls,
vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir freuen uns über die konkreten Rückmeldungen aus dem Ärztenetzwerk.
Die während der Voraufzeichnungen in der kommenden Woche anfallenden Testungen, werden, wegen der Kurzfristigkeit und des recht hohen Verwaltungsaufwandes für eine Koordination, vom DRK durchgeführt.
Anschließend können Einsatzmöglichkeiten von Ärztenetzwerk und DRK für den Festspielstart koordiniert werden.
Diesbezüglich wird sich Herr Behrenspöhler, im Laufe der Woche, direkt mit Ihnen zur Absprache über das weitere Vorgehen in Verbindung setzen.
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Gorecky


Notizen von der Videokonferenz 29.3.21

Teilnehmer:

  • Für die RFS:
    • Frau Nölle
    • Herr Gorecky
    • Herr Schilling
  • Für das DRK:
    • Herr Behrenspöhler
  • Für RANIQ / Ärzte:
    • N. Bomholt
    • L. Heflik
    • A. Apel
    • Claudia Otten
    • Dieter Li?
    • D. Riesenbeck
    • K. Secker-Berlage
    • M. Bettag
    • M. Rischer
    • G. Wichtmann
    • N. Reike
    • H. Nehls
  • Die RFS haben den Status eines Modellfestivals angefragt. Eine Genehmigung ist bei aktuellem Pandemiestand fraglich
  • Es sind ca. 60 Gruppen = 170 MA zu testen = 4.000 Tests
  • MA sollen mit POC-Monitoring 2x p.Woche getestet werden
  • Es gibt dann fast jeden Tag Bedarf an Tests
  • Wunsch: Testzeiträume 9-12, 15-18 Uhr. Diese Zeiten sind mit in Praxen tätigen Ärzten nur schwer umsetzbar.
  • Es sollen über die Bezirksstelle auch pensionierte Kollegen und angesprochen werden
  • MA und Künstler kann man wohl nicht in die Praxen schicken, Ausnahme ->
  • Der Spielort Hohenhorster Stadion kann im angrenzenden Oncocubus getestet werden. Dort ca. 11 Veranstaltungen
  • An den anderen Spielorten soll ein DRK-Zelt aufgestellt werden
  • Das DRK kann 2 MA stellen für die Verwaltung/Orga bei den Tests
  • Kapazität: ca. 20 Tests pro Stund pro Team. 2 Teams sind möglich -> max. 40 Tests p.h.
  • Herr Behrenspöhler äußerte die Besorgnis, dass bei zu erwartender Inzidenz >200 die Durchführung sämtliche Veranstaltungen untersagt werden könnte
  • Nächstes Onlinemeeting am 12.4.21 um 19:00 Uhr

 

Aufzeichnung der Videokonferenz

Zoom 0
Zoom 0
zoom_0.mp4
461 MiB
0 Downloads
Details

 


Einladung zur Onlinekonferenz am 12.4.21 um 19:00

Thema: Ruhrfestspiele 2021, CoVid19-Tests
Uhrzeit: 12.Apr..2021 19:00 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/84231220257?pwd=c21FSGZLMEw2Ly92TWUrWVpNN1JqQT09

Meeting-ID: 842 3122 0257
Kenncode: 750837

 


Anfrage und Hygienekonzept

Sehr geehrter Herr Dr. Bomholt,

vielen Dank für das Gespräch am gestrigen Tage.

Die Ruhrfestspiele beginnen derzeit mit den Planungen zur Umsetzung ihrer Teststrategie für die Spielzeit 2021 mit folgenden Maßnahmen:
PCR-Tests 48 Std. vor Anreise der Mitwirkenden an ihrem jeweiligen Heimatort und der Mitarbeiter*innen vor Ort
Selbstauskunft aller Personen
Antigen-Schnelltests für alle Beteiligten mind. 1 x wöchentlich
tägliche Temperaturmessungen für alle Beteiligten
PCR-Tests 48 Std. vor Ausreise für ausländische Gastgruppen
Hier wie versprochen weitere Eckpfeiler zur Info:
Festspielzeitraum: 02. Mai – 19. Juni (Beginn der technischen Einrichtung 19. April)
Spielstätten: Ruhrfestspielhaus, Festspielzelt, Vestlandhalle, Stadion Hohenhorst,
Halle König Ludwig in Recklinghausen sowie das Theater Marl.
Nicht alle Orte werden über den gesamten Festspiel-Zeitraum bespielt.
ca.170 Mitarbeiter*innen
ca. 60 Produktionen mit ca. 500 Gästen (die meisten sind nur einige Tage vor Ort)
maximale Spitzen von ca. 50 – 70 Testungen, an den unterschiedlichen Spielstätten (an wenigen Tagen)
Die Ruhrfestspiele sind bei der Umsetzung ihrer Teststrategie
an einer Zusammenarbeit mit dem Ärztenetzwerk Recklinghausen interessiert.
Gerne möchten wir mit Ihnen hierzu ein näheres Gespräch mit folgenden Themen führen:
Möglichkeiten zur Unterstützung bei der Organisation von Testungen und Anschaffung von Tests vor Festspielbeginn
die Durchführung von Testungen von Mitarbeiter*innen, unmittelbar vor Beginn der Festspiele
die Durchführung von Testungen während der Festspiele, für Mitarbeiter*innen und Gäste.
(Unsere Idee ist die Einrichtung eines Testzentrums am Festspielhaus und der Einsatz
von mobilen Teams an den anderen Spielstätten)
die hausärztliche Betreuung von auswärtigen Gästen im Festspielzeitraum
Bedingungen einer möglichen Zusammenarbeit

Sie erreichen mich telefonisch unter 0163-4297466 sowie über diese E-Mail-Adresse.
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Gorecky
Infektionsschutzbeauftragter


Angebote

Exemplarisches Schnelltestangebot 31.3.21

Angebote über zert. Schnelltests für „geschultes Personal“ im Bereich 3,10€ bis 4,00€ Netto kommen hier regelmäßig herein.

Angebot_Schnelltests_31.3.21